Schulsozialarbeit - Bildungswerkstatt Schönbrunn

Menu
Grundschule Bildungswerkstatt Schönbrunn
Bildungshaus 3-10 Baden-Württemberg
Bildungswerkstatt Schönbrunn
Menu
Grundschule Bildungswerkstatt Schönbrunn
Bildungshaus 3-10 Baden-Württemberg
Direkt zum Seiteninhalt

Unsere Schule / Schulsozialarbeit
Schulsozialarbeit
an der Bildungswerkstatt Schönbrunn
Schulsozialarbeit an der Grundschule Bildungswerkstatt Schönbrunn (BWS) ist ein Service der Gemeinde Schönbrunn und versteht sich als Beitrag zu einem zeitgemäßen Bildungsangebot in der Lebenswelt Schule in unserem Gemeindeverbund.
Schulsozialarbeit bietet eine zusätzliche personelle Ressource an den sensiblen Schnittstellen zwischen Schule, Schülern, Lehrern, Erziehungsberechtigten und Gemeinde.
Dabei baut Schulsozialarbeit als erfahrener und verlässlicher Begleiter auf vertrauensvolle Beziehungen.
Das Angebot ist vornehmlich präventiv und beziehungsorientiert, antwortet aber auch auf akute und aktuelle Herausforderungen.
Schulsozialarbeit ist regelmäßig mittwochs von 8 – 12 Uhr in der Schule anwesend, darüber hinaus können auch Beratungstermine an anderen Tagen und zu anderen Zeiten verabredet werden.

Im Besonderen
sind die Schwerpunkte der Schulsozialarbeit an der BWS:
  • Beziehungs- und Konfliktbegleitung für die Schüler
  • Elternberatung
  • Kooperation mit Lehrkräften und Eltern
  • Assistenz in den Klassen
  • Themen-Projekte zu
    • Kommunikation (zuhören können, ausreden lassen, Schimpfworte vermeiden)
    • Verhalten (Impulskontrolle, Gewaltprävention)
    • Feinmotorik, Geschicklichkeit, Ausdauer
    • Einübung von Aufmerksamkeit, Rücksichtnahme, Toleranz

Im Allgemeinen
Schulsozialarbeit nutzt die Methoden der Sozialarbeit:
Einzelfallhilfe, Gruppenarbeit und Gemeinwesenarbeit.
Schulsozialarbeit
  • orientiert sich am jeweiligen, aktuellen und konkreten Bedarf der Schüler
  • beruht auf Freiwilligkeit
  • kann je nach Erfordernis nachgefragt oder auch angeboten werden
  • unterliegt dem Datenschutz und der Schweigepflicht
  • stärkt Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein der Kinder
  • begreift Krisen und Konflikte als Chancen für Lernen und Veränderung
  • pflegt Austausch und Kontakte zu Kindergärten, Kollegen in weiterführenden Schulen und sonstigen externen Experten

Sie
haben Fragen zu
Verhalten, Entwicklung, Stimmung, Konflikten und Kontaktbereitschaft Ihres Kindes,
dann setzen Sie sich zur Beratung oder der Vermittlung von Fördermöglichkeiten
gerne mit mir in Verbindung  -
entweder über:
das Sekretariat der BWS
Frau Milverstaedt 06272-2430, bildungswerkstatt@gs-schoenbrunn.de
oder direkt über:

Ich
Kurz-Vita
Jahrgang 1951, aufgewachsen in Illertissen (Bayern)
verheiratet seit 1985

Zivildienst: Kinder und Jugenddorf Klinge, Seckach

Studium der Sozialarbeit und Sozialpädagogik an der
Kath. Fachhochschule in Freiburg i.Br.

Kinder- und Jugendbildung Kunsthandwerk und Rollenspiel

Erstbetreuung unbegleiteter Flüchtlinge aus Kambodscha,
Rehabilitation psychisch Erkrankter

Aufbau des Kliniksozialdienstes an der Universitätsklinik Freiburg i.Br. Abteilung Neurologie

Zusatzqualifikation klientenzentrierte Beratung, Körpertherapie (Alexandertechnik) und Sinnesschulung

Freiberuflich tätig als Lehrer der Alexandertechnik seit 1990,
Leitung Alexander-Institut-Heidelberg seit 1992
Aus- und Weiterbildungstätigkeit für Lehrerinnen und Lehrer der Alexandertechnik,
Lehrauftrag an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim

Schulsozialarbeit an der Grundschule Bildungswerkstatt Schönbrunn seit Oktober 2016

Zurück zum Seiteninhalt